--Erstellt durch Holger und Steffen-------------------------------------Erstellt durch Holger und Steffen------------------------------------Erstellt durch Holger und Steffen--
FC Delitzsch 2010 e.V. - 1. Männer 10 11
FC Delitzsch 2010

 

"

 Saison 10 11


letzter Spieltag: FC Delitzsch – GW Selben

Zum Abschluß zeigte sich der Platzherr noch einmal in Spiellaune und deklassierte die Grün- Weißen förmlich. Zweimal Sascha, und je 1 mal Daniel Köhler, Steffen Olbricht und Michael Döring sorgten für gute Stimmung beim FC. Zudem haben alle beim Unfall nach dem Spiel in Rackwitz am 14.05. verletzten Spieler das Krankenhaus verlassen und befinden sich auf dem Weg der Genesung, dieser Sieg war für euch Jungs!!! Und natürlich auch für Coach Rogge der eine hervorragende Arbeit macht. Für die Grün – Weißen traf zweimal Jens Reichstein.


FSV Glesien – FC Delitzsch

Am erwarteten Sieg der Gastgeber gab es kaum Zweifel, doch auch in Glesien spielten die Gäste ordentlich mit. Sie gestatteten dem FSV in jeder Halbzeit nur einen Treffer. Stefan Döring nach einem Eckstoß und Carsten Wagner mit einem straffen Schuss ins lange Eck waren die Schützen für Glesien.
 

FC Delitzsch – SG Zschortau

Kurzfristig vereinbarten beide Vereine diesen Nachholtermin, zu dem verständlicherweise beide nicht das stärkste Aufgebot zur Verfügung hatten. Bei den Delitzschern fehlten noch die Verunfallten und zusätzlich Regisseur Sascha. Bei den Gästen fehlten einige Stammspieler verletzt und die aus Krostitz gewechselten Spieler. so war von Beginn an Nervosität auf beiden Seiten zu spüren und der Kampf überwog. Die Gäste gingen kurz vor der Halbzeit durch Tobby Brümmer in Führung, die Patrick Handke gleich nach dem Seitenwechsel ausbaute. Als aber Martin Liesegang fast im Gegenzug den Anschlusstreffer schaffte, kam Stimmung auf. Aber mehr gelang nicht, denn Oli Handke dirigierte aus dem Tor heraus seine Vorderleute. In der 65. und 70. Minute schaffte der stark spielende Christof Behrens das 1:3 und Alexander Prior das 1:4. Aber der FC kam nochmals zurück und schaffte durch Daniel Köhler den zweiten Treffer in der 75. Minute. Doch dann waren die Platzherren stehend KO und waren froh, dass die Gäste durch Florian Keitel nur noch einmal erfolgreich waren. 75 Minuten bot der Delitzscher Rest passablen Fußball, allerdings mit schwacher Chancenverwertung.


14.05.11 TSV Rackwitz – FC Delitzsch 4:0

Die Delitzscher waren mehr als 70 Minuten ein gleichwertiger Gegner, doch im Gegensatz zu den Einheimischen brachten sie den Ball einfach nicht im Rackwitzer Gehäuse unter. In einer völlig ausgeglichenen ersten Halbzeit trafen beide Teams einmal das Aluminium, ehe der momentan beste Schütze des TSV, Toni Barthelmann, die Führung erzielte. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste vier gute Tormöglichkeiten, aber sie trafen das Tor nicht. Ganz anders die Gastgeber, ein Eckstoß segelte durch den gesamten Torraum der Delitzscher und am langen Pfosten staubte Alexander Borgis zum 2:0 ab. Danach versenkte Tino Schütze einen Freistoß von der Mittellinie im Delitzscher Kasten und Tobias Engst war nach einem Freistoß mit dem Kopf zur Stelle und erzielte das 4:0. Nun gaben sich die Delitzscher auf, hatten aber gegen die sorglose Rackwitzer Abwehr trotzdem noch Möglichkeiten. Auf der Heimfahrt verunglückte ein PKW mit vier Spielern der Delitzscher schwer. Nach der unerwartet klaren Niederlage ein weiterer Schock für die Mannschaft. Von dieser Stelle allen Verunglückten gute Besserung.

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Rene Bohne, Holger Franke, Florian Thamm, Markus Handke, Mit: Toni Müller, Maik Menzel, Denny Schiewer, Andreas Schreider (Marcel Handke) Stu: Sascha, Daniel Köhler


Sa 07.05.11 FC Delitzsch – SV Pressel 6:1 gewonnen

Für die Heidedörfler bereits die fünfte Niederlage in Folge und dies bei einem Torverhältnis von 3:20, da schrillen die Alarmglocken! Auch in Delitzsch war vom Kampfgeist der Gäste nur kurze Teit etwas zu spüren. Da egalisierte Tommy Trennert die schnelle Führung der Gastgeber durch Rene Bohne. Doch die Gastgeber boten eine geschlossene Mannschaftsleistung, steckten den Treffer schnell weg und konterten durch Sascha per Kopf zum 2:1. Fortan war von den Gästen nur noch wenig zu sehen und die Delitzscher legten spielerisch nach. Noch 2 mal traf Sascha, der sich in bester Spiellaune befand. Daniel Köhler der zuvor schon 2 mal seine gute Leistung mit einem Tor krönen wollte, schaffte dies im 3 Anlauf per Kopf. 60 Minuten waren gespielt, da brachte Trainer Sebastian Rogge Kapitän Maik Menzel. Diese Einwechslung sollte sich gleich bezahlt machen, Maik zog einmal kurz an und die Presseler Abwehr konnte nur noch hinterher schauen, 6:1 der Endstand. Danach brachte Rogge noch Marcel Hesse, der zu seinem 1. Herren Debüt eine ordentliche Leistung bot. Nun können die Delitzscher die restlichen 4 ausstehenden Spiele etwas lockerer Angehen, denn von Abstieg kann keine Rede mehr sein. 

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Michael Döring, Holger Franke (Maik Menzel
), Florian Thamm (Marcel Hesse), Markus Handke, Mit: Steffen Olbrich, Denny Schiewer, Johann Bonnert, Rene Bohne, Stu: Sascha, Daniel Köhler



So 17.04.11 SV Zwochau – FC Delitzsch 5:2

Da staunten die Zwochauer und ihre Fans, denn die Gäste hatten nur 10 einsatzfähige Spieler. Verletzung, Sperren und Arbeit verhinderten den Einsatz einer kompletten Mannschaft. Doch die „Zehn“ verrichteten ihre Aufgaben ordentlich. Sie mauerten sich zwar beim Spitzenreiter und Favoriten fast völlig ein, doch ihre gelegentlichen Angriffe waren giftig und gefährlicher als die der Zwochauer. So dauerte es bis zur 40. Minute ehe die Gastgeber völlig unverdient in Führung gingen. Kai Wötzel war mit einen Sonntagsschuß aus gut 35 Metern erfolgreich und wenig später erhöhte Saban Kilic per Strafstoß zum Halbzeitstand. Als Marcus Sommer nach einer Stunde das 3:0 erzielte, war für viele Zwochauer alles in Ordnung. Doch die „Zehn“ bäumten sich mit aller Macht gegen die Niederlage, allen voran Kapitän Denny Schiewer der trotz Schmerzen die vollen 90 Minuten ackerte und kämpfte und seine Leistung noch mit einem Tor krönte. Als Andreas Schreiter und besagter Denny Schiewer binnen zwei Minuten die Gäste heran brachten, brannte plötzlich die Luft und die Delitzscher waren näher am Ausgleich als die Zwochauer dem Sieg. Aber der Gastgeber fing sich wieder und schaffte durch 2 Tore von Rene Voigt und Rick Albrecht doch noch den Erfolg. Kompliment an die „Zehn“ super gekämpft!!!

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Christian Stephan, Holger Franke, Florian Thamm, Markus Handke, Mit: Toni Müller, Denny Schiewer
, Johann Bonnert, Rene Bohne, Stu: Andreas Schreider



Sa 09.04.11 FC Delitzsch – LSG Löbnitz 8:7 GEWONNEN!!!

Das Spiel mit diesem Ergebnis geht in die Analen der Delitzscher Kreisliga ein. Beide Vertretungen wollten die drei Punkte. Da bei beiden Teams einige Akteure im Abwehrbereich fehlten, suchte man sein Heil im Angriff. Die Delitzscher mussten leider auf die beiden Abräumer Denny Schiewer und Florian Thamm verzichten. Zur Freude der Zuschauer klingelte es oft und die Torfolge erhielten die Spannung. Schon nach wenigen Minuten führte der Gast aus Löbnitz mit 1:0. Als der FCD 3:1 in Führung ging dachten einige Spieler an ein klares Resultat. Nichts da, innerhalb von 10 Minuten drehte Löbnitz bis zur Pause das Spiel 4:3, doch dann holte der FC zum Gegenschlag aus und übernahm das Kommando. Selbst in Führung kam aber keine Ruhe ins Spiel der Gastgeber. Der Schiri Goldstein schickte dann Maik Menzel beim Stand von 8:6 eher zum Duschen. Eigentlich hätte er sehen müssen das Ronneburg vorher eine klare Tätlichkeit an Menzel begann, naja ist immer der selbe war Maik. Warum darf der Herr Goldstein bei Spielen vom FC Delitzsch 2010 noch pfeifen? Gegen 10 Mann gelang den Löbnitzern aber nur noch der Anschlusstreffer. Für Delitzsch trafen viermal Sascha Tynchenko, dreimal Thomas Boos und Michael Döring per Kopf. Auch für Löbnitz gab es mit Silvio Jaugsch einen vierfachen Schützen, zweimal traf Patrick Ronneburg und ein Tor erzielte der FC selbst..

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Holger Franke (Daniel Köhler), Michael Döring
, Markus Handke, Mit: Rene Bohne, Marcel Handke, Maik Menzel, Johann Bonnert (Steffen Olbrich), Stu: Sascha, Andreas Schreider, Thomas Boos (Andre Wittig)



Sa 02.04.11 FC Delitzsch 2010 – ESV Delitzsch II 2:2

Im Stadtderby bestimmten die Platzherren das Spiel aber die Gäste führten zur Pause mit 1:0 durch einen Treffer von Alexander Bernhardt, dessen Flanke fast von der Mittellinie, an allen Abwehrleuten des FCD vorbei an Namsi, ins Tor drudelte. Die in den letzten Derbys immer gut mitspielenden Gastgeber besannen sich in der zweiten Halbzeit auf ihr Können und glichen durch Holger Frankes Kopfball aus. Die Flanke kam butterweich von Markus Handke. Doch Michael Münch brachte die Eisenbahner erneut in Führung und mancher hatte die drei Punkte schon eingesammelt. Doch die Gastgeber steckten nicht auf und holten noch durch Thomas Boos das verdiente Remis heraus und holten einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf!

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Holger Franke
, Michael Döring, Markus Handke, Mit: Rene Bohne, Denny Schiewer, Maik Menzel, Johann Bonnert, Stu: Sascha, Andreas Schreider, Thomas Boos


So 20.03.11 Union Zschernitz – FC Delitzsch 1:3 gewonnen!!!

Bravourös hatten die Unioner zuletzt gespielt und erstaunlich viel Punkte gesammelt. Doch all dies war am Sonntag vergessen. Ängstlich und ohne jegliches Selbstvertrauen begann man diese wichtige Partie. Zwei Freistöße sorgten in der ersten Halbzeit für die Treffer. Zunächst verwandelte Christoph Unger für die 47er, doch Ruhe ins Spiel brachte dieser Führungstreffer nicht. Bei einem Delitzscher Freistoß den Kapitän Maik Menzel trat, war Sascha Tynchenko mit dem Kopf zur Stelle. Maik Menzel packte einen Hammer aus 35 Metern aus 1:2. Norman Scheibel im FC Tor war es dann zuverdanken das die Unioner nicht zum 2:2 Ausgleich kamen, er verhinderte mit einer Glanzparade den Treffer nach einem geschlänzten Freistoß. Auch in der zweiten Halbzeit zogen die Gäste ihr Spiel durch. Schnelle Angriffe brachten die Zschernitzer immer wieder in Verlegenheit. Doch die Gäste schafften aus vielen Möglichkeiten nur einen weiteren Treffer. Rene Bohne schloß endlich mal einen der zahlreichen Konter zum 3:1 ab. Damit Klettert der FC auf Rang 9. Wichtiger Sieg!!!

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Holger Franke, Michael Döring, Markus Handke, Mit:
Rene Bohne, Denny Schiewer, Maik MenzelJohann Bonnert, Stu: Sascha, Andreas Schreider, Martin Liesegang

Sa 12.03.11 FC Delitzsch – SV Naundorf 0:2

Überraschend entführten die Gäste die Punkt aus diesem Abstiegsduell. Sie gaben damit die rote Laterne ab. Auch in diesem wichtigen Spiel blieb es auf dem Rasen erstaunlich fair. Als die Gäste durch Mark Felgners Kopfball plötzlich führten, war der Gastgeber voll motiviert. Ähnlich dem Eishockey zog der Gastgeber ein Power Play  auf und belagerte das vom fehlerfreien Torwart Meißner gehütete Naundorfer Tor. Nur selten konnten sich die Naundorfer befreien, aber es gelang ihnen alle Schussversuche der Gastgeber zu blocken und bei einem Konter schaffte Marcel Bela die endgültige Entscheidung.


Sa 05.03.11 SV Laußig – FC Delitzsch 3:3

Wenn zwei Teams aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander treffen, kann kein spielerischer Glanz erwartet werden. So dominierte in Laußig Einsatz und Kampf mit fairen Mitteln.Daniel Köhler brachte die Gastgeber mit einem Sonntagsschuß aus 35 Metern in Führung, doch Rene Bohne und Andreas Schreider, nach sehenswerten Pass durch Kapitän Denny Schiewer, brachten die Gäste in Führung. Dann zeigte der Routinier Andre Kahlert, dass er immer noch Tore schießen kann und erzielte den erneuten Ausgleich nachdem die Delitzscher Abwehr beim Freistoß gepennt hatte. Als erneut Köhler traf (89.) schienen die Gastgeber dem Sieg nahe, doch die nie aufgebenden Delitzscher schafften durch Sascha Tynchenko noch das verdiente Remis in aller letzter Sekunde. Im Kampf gegen den Abstieg wäre beiden sicher ein Dreier lieber gewesen.

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Andre Schramm (
Andreas Schreider), Marcel Handke, Holger Franke , Markus Handke, Mit: Rene Bohne, Denny Schiewer, Johann Bonnert, Andre Wittig (Rene Hahn), Stu: Sascha, Michael Döring

 

Sa 26.02.11 NHSP FC Delitzsch – Spröda 3:2 gewonnen!!!

Ein ungemein wichtiger Erfolg für die Jungs von der Elberitzmühle. Ernüchtert nach der vermeidbaren Niederlage in Löbnitz begannen die Platzbesitzer vorsichtig, zumal die Gäste nach dem Erfolg in Glesien einen weiteren Dreier anstrebten. So war der Gast in den ersten 45 Minuten überlegen, doch die besseren Chancen hatten die blitzschnell konternden Gastgeber. Zweimal trafen sie den Pfosten und Tynchenko vergab sogar einen Strafstoß. Als die Gäste nach der Pause durch Sebastian Schutt in Führung gingen, schien ihr Konzept aufzugehen. Aber die Delitzscher waren nicht beeindruckt, der in bester Spiellaune befindliche Oleksander Tynchenko sorgte mit einem Hattrick für die Wende. Den aufbegehrenden Gäste nützte der Anschlusstreffer durch Florian Münnich wenig, denn sie wurden durch die berechtigte Ampelkarte für Schutt im Endspurt dezimiert.

Für FC Delitzsch spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Andre Schramm, Marcel Handke, Holger Franke , Markus Handke, Mit: 
Rene Bohne (Andreas Schreider), Denny Schiewer, Johann Bonnert, Andre Wittig, Stu: Sascha, Michael Döring

 

Sa 19.02.11 LSG Löbnitz – FC Delitzsch 3:1 verloren

Eine desolate Schirileistung brachte den Löbnitzern unerwartete 3 Punkte. Die Delitzscher gingen früh in Führung durch Rene Bohne. Aber dann!, erst wurde der Stürmer Thomas Boos und wenige Minuten später der Kapitän Maik Menzel vom Platz gestellt. Beides sehr fragwürdige Platzverweise, aber sei´s drum. Die Delitzscher mit 2 Mann weniger immer noch spielbestimmend. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Löbnitzer ihre Überzahl in Tore ausdrücken 1:1. Dann verließen den Gästen so langsam die Kräfte und man verlor die Partie noch mit 1:3. Schade, denn mit 11 Mann wäre mehr drin gewesen.

So 13.02.11 FC Eilenburg II – FC Delitzsch 6:0 verloren

Nach der langen Winterpause gab es zunächst ein Abtasten beider Teams, doch dann nahm der weiterhin ungeschlagene Spitzenreiter Fahrt auf. Binnen 10 Minuten sorgten Christopher Bartlog, Daniel Bela und Tom Träumner für klare Fronten. Da die Gäste ihre Kontermöglichkeiten nur wenig nutzten kassierten sie vor der Pause durch Maximilian Jäger einen weiteren Treffer. In den zweiten 45 Minuten traf Daniel Bela noch zweimal, während den Gästen nicht einmal das Ehrentor gelang, als sie in der letzten Minute einen Strafstoss vergaben.



Sa 21.11.10, 12. Punktspiel in Selben mit 1:3 verloren

In jeder Halbzeit erwischten die Gäste den besseren Start, doch ihnen belang einfach kein Tor in ihrer besten Zeit. So beendeten Jens Reichstein in der 20. Minute und Morris Maulitz in der 60. Minute jeweils die Drangperiode der Delitzscher mit Treffern für Selben und brachten den Gastgeber auch optisch besser ins Spiel. Zwar gelang Sven Wittig in der 70. Minute per Strafstoss der Anschlusstreffer, aber die Abwehr der Grün- Weißen stand immer besser. Als Oliver Werner das 3:1 gelang schien alles klar, aber die Gäste bäumten sich auf und hatten im sicheren Torwart Matthias Wüste einen starken Rückhalt, der sogar noch einen Strafstoß parirerte. Mirco Lüppker im FCD Gehäuse bewahrte die Delitzscher vor weiteren Einschlägen.


Für FC Delitzsch spielten:


Tor: Mirco Lüppker, Abw:, Denny Schiewer, Michael Döring, Holger Franke, Markus Handke Mit: Maik Menzel, Rene Bohne, Andre Wittig (Marco Bednar), Johann Bonnert, Stu: Andreas Schreider, Sven Wittig

Sa 13.11.10, 11. Punktspiel gegen FSV Glesien mit 1:3 verloren

 

Der Aufsteiger siegte verdient beim völlig desolaten und kampflos spielenden FC Delitzsch. Doch zu Beginn wieder eine sehr fragwürdige Schirientscheidung: Marcel Kaiser läßt sich fallen und da wurde sehr schnell auf den Punkt gezeigt 1:0. Die Gastgeber wirkten in ihrer Spielweise gehemmt und kamen an diesem Tag nie richtig ins Spiel, einmal konnte Holger Franke den Ausgleich aus gut 35 Metern erziehlen. Doch mit 2 weiteren Treffern in der 2. Halbzeit machte der FSV den Sack zu und sorgte dafür, dass sie die Verfolgergruppe in der Tabelle anführen. Bester Mann der Delitzscher war eindeutig Mirco Lüppker der mit einigen Glanztaten die Delitzscher immer noch im Spiel hielt. Also gegen die spielstarken Selbener darf man nicht mehr so Auftreten kommenden Sonntag!


Für FC Delitzsch spielten:


Tor: Mirco Lüppker, Abw: Florian Thamm (Marco Bednar), Holger Franke , Marcel Handke, Denny Schiewer, Johann Bonnert, Mit: Rene Bohne, Michael Döring, Sascha, Stu: Thomas Boos, Andreas Schreider (Sven Wittig)



Sa 06.11.10, 10. Punktspiel in Zschortau 4:4!

Torreiches Treffen in Zschortau, wobei die Gastgeber nie in Führung gingen. Beide Teams bewiesen hohe Moral und am Ende war die Punkteteilung auch gerecht. Schon früh im Spiel gingen die Delitzscher durch Kapitän Roman Syhre´s Freistoß mit 1:0 in Führung, der wenig später leider den Platz verletzungsbedingt verlassen musste. Eine komische Flanke Richtung Strafraum durch den Zschortauer Sonntag landete irgendwie im FCD Kasten. Thomas Boos im Alleingang stellte den alten Abstand wieder her. Diesmal hatte der Schiri was gegen die Führung der Delitzscher, und Wünsch konnte den geschenkten Elfer mit viel Dusel verwandeln. Der lauffreudige Andreas Schreider beschenkte sich nach guten Leistungen der letzten 2 Wochen mit dem Tor zum 3:2 für Delitzsch. Thomas Boos der Mann des Spiels erzielt das 4:2, hätte aber wenig später das beruhigende 5:2 und sogar das 6:2 machen können. Nee da erkämpften sich noch 10 Zschortauer durch Gohla und Handke das 4:4. Mirco Lüppker im FCD Kasten war es dann in der Schlussphase zu verdanken, das der 1 Punkt für die völlig geschockten Delitzscher wenigstens noch mitgenommen werden konnte. Zum nächsten Heimspiel kommt der FSV Glesien Samstag angereist.


Für FC Delitzsch spielten:


Tor: Mirco Lüppker, Abw: Florian Thamm, Denny Schiewer, Holger Franke, Roman Syhre (Sven Wittig), Michael Döring, Mit: Rene Bohne, Andre Wittig, Johann Bonnert, Stu: Thomas Boos, Andreas Schreider



Sa 30.10.10, 9. Punktspiel gegen TSV Rackwitz 0:1 verloren

Die Partie zweier Teams auf Augenhöhe wurde durch eine Einzelleistung entschieden. Wieder hieß der Torschütze Andre Zimmer und wieder war es ein Freistoß den er mit Geschick über die Mauer, unhaltbar für FCD Keeper Mirco Lüppker, ins Tor zirkelte. Die Delitzscher hatten Pech das der Ball seinen Weg nicht ins Tor fand oder der an diesen Spieltag mit gefühlten 10 Armen ausgestattete Rackwitzer Keeper boxte den Ball irgendwie aus seinem Arbeitsbereich. 2mal hatte Sven Wittig, nach schönen Hereingaben durch Ersatzkapitän Roman Syhre, per Kopf die Möglichkeit auszugleichen, doch immer knapp am Rackwitzer Gehäuse vorbei. Auch der an diesem Tag sehr gut aufgelegte Andreas Schreider konnte diese Niederlage nicht abwenden. Mit Zschortau wartet nun ein Gegner auf die Delitzscher, der mit um dem Meistertitel spielt! Man kann nur hoffen das sich das Delitzscher Latzeret mal langsam lichtet, man möchte schließlich mindestens den 8 Platz zur Winterpause erreichen, und damit einem Startplatz an den Hallenkreismeisterschaften sichern.


Für FC Delitzsch spielten:


Tor: Mirco Lüppker, Abw: Florian Thamm, Denny Schiewer, Holger Franke, Roman Syhre, Marcel Handke, Mit: Rene Bohne, Tim Lenze (Rene Hahn), Johann Bonnert, Stu: Sven Wittig, Andreas Schreider


Sa 23.10.10, 8. Punktspiel bei SV Pressel 1:3 verloren


Die Heidedörfler wollten auf eigenem Gelände endlich einen Sieg und begannen stark gegen eine Rumpfelf der Delitzscher, bei der 6 Stammkräfte fehlten. Benjamin Bulst per Strafstoss(nach angeschossener Schulter?) und Uwe Marthaler durch energisches Nachsetzen sorgten für ein 2:0. Als Sascha den Anschluss schaffte, kamen die Delitzscher besser ins Spiel, doch die starke Leistung der Vorwoche erreichten sie nicht, denn sie wurden durch eine klare Tätlichkeit vom Presseler Abwehrmann Deutscher am Delitzscher Michael Döring dezimiert. Zuvor wurde Thomas Boos klar im Strafraum von den Beinen geholt und musste ebenfalls raus. Aber die Schiris an diesen Tag haben ihre Brillen zuhause gelassen. 5 mal kann man keine Abseitsstellung übersehen und für Tätlichkeiten bekomt man ROT! und nicht nur Gelb! In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit versagten auf beiden Seiten die Torjäger, einzig Bulst traf noch einmal für die mit 2 Mann in Überzahl spielenden Gastgeber. Nun wollen die Delitzscher im Heimspiel gegen Rackwitz wieder 3 Punkte sammeln und dieses Spiel vergessen machen.


Für FC Delitzsch spielten:


Tor: Andre Schramm, Abw: Denny Schiewer, Morco Bednar, Holger Franke, Frank Stepanek, Florian Thamm, Mit: Rene Bohne, Michael Döring, Sascha, Stu: Sven Wittig, Thomas Boos (Markus Handke)


Sa 16.10.10, 7. Punktspiel gegen SV Zwochau 4:2 gewonnen


Der bisherige Tabellenzweite Zwochau schien in der Lage den Spitzenreiter ESV Delitzsch heraus zu fordern. Dazu war ein Sieg an der Elberitzmühle erforderlich. Doch wie schon oft versagten die Zwochauer in solch einer Lage. Schnell führte man durch Sven Kummer und Andre Biedermann mit 2:0, doch schon schlich sich Bruder Leichtsinn ein. Dabei sind die Stärken der Delitzscher (schnelles Umkehrspiel) bekannt, aber in Zwochau wollte man es nicht wahr haben. So konnte Sven Wittig die Delitzscher, mit seinem satten Schuß nach Ecke von Rene Bohne, im Spiel halten. Und kurz vorm Halbzeitpfiff konnte der beste Delitzscher Sascha Tynchenko, per herrlichen 30 Meter Freistoß oben links in die Angel, ausgleichen. Als der FC Torwart Norman Scheibel den heranstürmenden Steve Fleischer außerhalb des Strafraumes von den Beinen holte, kassierte er dafür seine 1. rote Karte seiner Karriere und die Gäste waren mehr als eine Halbzeit personell in Überzahl. Doch die Gäste nutzten dies nicht, scheiterten immer wieder an der kompromisslosen Delitzscher Abwehr in der jetzt Torschütze Sven Wittig bravourös das Tor hütete. Für die in Unterzahl spielenden Delitzscher erzielten Thomas Boos durch eine schöne Einzelleistung und Sascha Tynchenko per Strafstoss die entscheidenden Treffer zum überraschenden aber verdienten Erfolg. Die Delitzscher kämpften wie Löwen mit 10 Mann und wurden dafür mit 3 Punkten belohnt, tolle Moral wie schon letzte Woche im Pokal!!! Nun folgt kommenden Samstag der Kampf im Kessel von Pressel gegen die Presselianer!

Für FC Delitzsch spielten:


Tor: Norman Scheibel, Abw: Denny Schiewer, Morco Bednar, Holger Franke, Frank Stepanek, Roman Syhre, Mit: Rene Bohne, Michael Döring, Sascha, Stu: Sven Wittig, Thomas Boos 


Sa 09.10.10, Pokalachtelfinale bei SV Strelln/Schönau 2:4 n.V. (2:2) verloren

In einem temporeichen Pokalmatch schlugen die Gäste aus Delitzsch die technisch feinere Klinge. Allerdings fehlte im Sturm die letzte Präzision, so dass viele Chancen ungenutzt blieben. Zu allem Unheil unterlief dem Gästekeeper zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff ein grober Fehler, den der Strellner Matthias Kröber zum 1:0 nutzte. Kurz nach Wiederbeginn gelang Holger Franke mit einem fulminanten Fernschuss das Tor des Tages zum verdienten Ausgleich. Als Sascha Tynchenko in der 72. Minute das 1:2 nach Hereingabe von Roman Syhre gelang, schien der Gast auf dem Weg ins Viertelfinale. Allerdings standen zum dem Zeitpunkt beim FCD nach einer fraglichen Roten Karte und einer schweren Knöchelverletzung (es standen nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung, die bereits zur Halbzeit eingewechselt wurden) nur noch acht Feldspieler auf dem Rasen. Selbst in Unterzahl hätten die Gäste den Sieg wohl heim gebracht, wenn in der 83. Minute nicht ein grober Abwehrfehler zum 2:2 geführt hätte. So ging es in die Verlängerung, in der den Delitzschern verständlicherweise die Kräfte schwanden. Fünf Minuten vor dem Elfmeterschießen traf Lars Fromm zum glücklichen 3:2 für die Strellner. Sein Bruder Marcus setzte in der 119. Minute den Schlusspunkt. Nun gilt die Konzentration klar der Liga wo als nächstes der SC Zwochau Samstag an die Elberitzmühle kommt.

Für FCD I spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Marcel Handke, Morco Bednar (Andre Wittig), Holger Franke, Denny Schiewer, Roman Syhre, Mit: Rene Bohne, Johann Bonnert, Sascha, Stu: Sven Wittig, Maik Menzel  (Michael Döring) 


Sa 02.10.10, 6. Punktspiel gegen FC Eilenburg II 2:2

Ein sehr unterhaltsames Spiel mit einem glücklichem aber verdienten Punktgewinn für den FCD. Gleich zu Beginn ein schöner Pass auf Michael Döring. der leider nur den Pfosten traf. Beide Mannschaften spielten sich gute Torgelegenheiten heraus. Eine konnte der Eilenburger Träumer, per Kopf nach einem Stellungsfehler in der Delitzscher Abwehr, im FCD Gehäuse zum 1:0 Pausenstand vollenden. Die 2. Halbzeit begann mit dem 2:0 durch den Eilenburger Brettfeld. Weitere gute Möglichkeiten vereitelte Mirco Lüppker im FCD Kasten. Die Delitzscher gaben sich jedoch nicht auf und fighteten weiter. Als Sascha 10 Min vor Ende im Eilenburger Strafraum gefällt wurde, nahm sich Maik Menzel die Pille und drosch sie zum 2:1 Anschlußtreffer in die Maschen. Nun warfen die Platzherren alles nach vorne! Die letzte Minute, der Ball landet bei Sven Wittig der spektakulär per Seitfallzieher zum verdienten 2:2 Ausgleich vollendete. Danach pfiff der gute Schiri Wüste das Spiel ab. Die nächste Aufgabe steht nun im Pokal kommenden Samstag gegen SG Strelln/Schöna.

Für FCD I spielten:

Tor: Mirco Lüppker, Abw: Florian Thamm, Denny Schiewer, Holger Franke (Johann Bonnert), Maik Menzel, Roman Syhre, Mit: Rene Bohne, Marcel Handke Sascha, Stu: Michael Döring (Sven Wittig), Andre Wittig (Frank Stepanek) 



Sa 25.09.10, 5. Punktspiel beim ESV Delitzsch II 1:2 verloren

Fritz Walter Wetter im Eisenbahner Stadion und ein sehenswertes Spiel dazu. Die Hausherren zeigten von der ersten Minute an warum sie verlustpunktfreier Tabellenführer sind. Zahlreiche Fehlpässe im Aufbauspiel des FCD verhalfen dem ESV zu einigen guten Tormöglichkeiten. In Halbzeit 1 war es nur dem Glück und Norman Scheibel im FCD Kasten zu verdanken das es noch 0:0 stand. Die 2 Halbzeit kam der FCD besser aus der Kabiene und hatte 2 100% auf dem Fuß doch Denny Lau im ESV Tor parierte glänzend. Nach eine Ecke des FCD konterten die Eisenbahner woraus eine Ecke entstand die das 1:0 bescherte. Wenig später das 2:0 durch den Ex- Bundesliga Hüter, jetzt Stoßstürmer des ESV Maik Kischko. Ein schöne Hereingabe von Frank Stepanek auf Sascha´s Kopf brachte den 2:1 Anschlußtreffer. Zu mehr reichte es leider an diesem Tag nicht mehr. Den kommenden Samstag wird der FC Eilenburg II erwartet.

Für FCD I spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Florian Thamm, Denny Schiewer, Holger Franke, Maik Menzel, Roman Syhre, Mit: Rene Bohne, Andre Wittig (Frank Stepanek), Sascha, Stu: Michael Döring, Thomas Boos



Sa 18.09.10, 4. Punktspiel gegen Union Zschernitz 4:2 gewonnen

Der FCD wollte gegen die bisher punktlosen Zschernitzer unbedingt die 3 Punkte zuhause behalten. Die Delitzscher mit 2 sehr gute Möglichkeiten in Halbzeit 1 mit 2:0 in Führung zu gehen. Einmal durch Maik Menzel der den Ball an die Querlatte lupfte und dieser aber Millimeter vor der Torlinie aufsetzte. Die 2. hatte Sascha auf dem Fuß der im Strafraum aber nicht am Unioner Keeper vorbeikam. Trainer Sebastian Rogge fand in der Halbzeitpause die passenden Worte und sein Team setzte dies sehr schnell um. Der Ball kam über mehrere Stationen, zum kurz zuvor eingewechselten Andre Wittig, der nur noch Einschieben musste. Das 2:0 erzielte Johann (Obasi) Bonnert der über die linke Seite im Unioner Strafraum eindrang und den Keeper zuguterletzt noch tunnelte. Ein Ballverlust im Spielaufbau bescherte den Gästen den Anschlusstreffer. Als die Zschernitzer nun den Ausgleich im Visier hatten, kam FCD Kapitän Maik Menzel der das wichtige 3:1 für die Delitzscher erzielte. Das 4:1 machte wiederum Andre Wittig, der einfach Näschen bewies und zur richtigen Zeit am rechten Ort stand. Das 4:2 war dann nur noch Ergebniskorrektur. Am Samstag bereits 13:00 kommt es zum Delitzscher Derby im Eisenbahner Stadion. Wenn man dort so Auftritt wie in Halbzeit 2 ist alles möglich.

Für FCD I spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Marcel Handke, Denny Schiewer, Holger Franke (David Klug), Florian Thamm, Roman Syhre (Marco Bednar), Mit: Rene Bohne, Johann Bonnert, Sascha, Stu: Michael Döring (Andre Wittig), Maik Menzel



So 12.09.10, 3. Punktspiel beim SV Naundorf 3:2 gewonnen

Endlich ein Sieg! Im dritten Spiel der laufenden Saison kamen endlich mal 3 Punkte zustande. Die Delitzscher sahen noch nie gut aus in Naundorf, auch diesmal war es eine Zitterpartie bis zur letzten Sekunde. Ca 1 Minute war gespielt als Kapitän Maik Menzel den Naundorfer Keeper zum 1:0 überlupfte. Die Delitzscher bestimmten wieder das Spiel, doch aus heiterem Himmel das 1:1. Der Schiri wollte nicht abpfeifen, obwohl sich der Naundorfer Stürmer nach einem Pressschlag am Boden krümmte und die eigenen Mitspieler spielten munter weiter und schoßen das 1:1. Sehr Fair! Kurz nach dem Seitenwechsel das 2:1 durch Sascha, der 3 Naundorfer wie Slalomstangen stehen ließ und überlegt einschob. Das 3:1 wiederum Sascha, diesmal per Freistoß. Aus ca. 35 Metern sehr hoch geschoßen und Keeper Bendel sah die Pille direkt aus der Sonne unter die Latte einschlagen. Danach folgte das altbekannte Zittern vor dem Sieg in Naundorf. Die Gastgeber kamen in der 90 Minute zum 2:3 Anschlußtreffer und bekamen noch 5 Minuten Nachspielzeit und 5 Ecken dazu. Doch an diesem Sonntag sollten die Gäste aus Delitzsch endlich mal 3 Punkte aus Naundorf mitnehmen! Am kommenden Samstag empfängt der FCD zu Hause die Unioner aus Zschernitz, die in der laufenden Saison noch keine Punkte sammeln konnten.

Für FCD I spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Marcel Handke, David Klug, Holger Franke (Johann Bonnert), Florian Thamm, Mit: Denny Schiewer, Rene Bohne, Frank Stepanek, Maik Menzel (Andre Wittig), Stu: Michael Döring (Roman Syhre), Sascha


Sa 04.09.10, 2. Punktspiel SV Laußig 1:2 verloren

Von der ersten Minute an bestimmten die Delitzscher das Spiel und gingen verdient durch Rene Bohne mit 1:0 in Führung. Viele weitere Chancen das Torekonto auszubauen blieben ungenutz. Dann die Laußiger mit einer von 3 Chancen im ganzen Spiel und da klingelte es 1:1. Der FCD rannte wild entschlossen weiter auf das Tor der Laußiger, heute mußten 3 Punkte her, doch an diesem Nachmittag wollte das Runde irgendwie nicht ins Eckige. So kam es wie es kommen musste, die 3. Chance überhaupt für Laußig und die brachte das 1:2. Einfach nur bitter, nach Chancen stand es 7:3 aber Laußig gewann mit 1:2. So nun abhacken und Nauendorf schlagen!

Für FCD I spielten:

Tor: Norman Scheibel, Abw: Marcel Handke, David Klug (Marco Bednar), Holger Franke, Denny Schiewer, Florian Thamm, Mit: Andre Wittig (Johann Bonnert), Rene Bohne, Frank Stepanek, Stu: Maik Menzel, Michael Döring


Sa 28.08.10, 1. Punktspiel SV Spröda 1:3 verloren

Beim Vorjahresvierten der vergangenen Saison kam der FCD besser ins Spiel als letzte Woche im Pokal gegen Düben. Gleich in der 2 Minute die Riesenchance zum 1:0, ein steiler Pass in die Spitze auf Michael Döring, der den Ball bei diesem glitschigen Rasen nicht unter Kontrolle bringen konnte. 2 Patzer in der FCD Abwehr nach Standerts von Spöda brachten die Delitzscher 0:2 in Rückstand. Aus heuterem Himmel zog Florian Thamm aus gut 25 Metern einfach mal ab. Cornell im Sprödaer Kasten konnte nur noch hinterherschauen 1:2. Nun wollten die Delitzscher den Ausgleich. Aber mitten in der Drangphase des FCD, das 1:3 für Spröda. Normalerweise hätte der Schiri abpfeifen müssen, weil der Sprödaer Stürmer im 5 Meter Raum des FCD zuerst Keeper Matze traf und dann das Tor schoß. Egal damit waren alle Messen gelesen. Gegen Laußig zu Hause müssen nun Punkte eingefahren werden!

Für FCD I spielten:

Tor: Matthias Schmidt, Abw: Marcel Handke, Denny Schiewer, Maik Menzel, Florian Thamm, David Klug, Mit: Johann Bonnert, Rene Bohne (Holger Franke), Michael Döring, Stu: Thomas Boos (Marco Bednar), Sascha



So 22.08.10, 2. Pokalrunde gegen FV Bad Düben II 1:0 gewonnen

Bei schwülen Temperaturen wollte sich irgendwie kein richtiges Fußballspiel entwickeln. Beide Mannschaften mit sehr wenig Laufbereitschaft. Sprung zur 85 Minute, ein genialer Freistoß, schnell ausgeführt von Florian Thamm auf Michael Döring, und der FCD konnte das 1:0 bejubeln. Das war eigendlich die beste Aktion des Spiels, abgesehen von 2 Freistößen des FCD Kapitäns Maik Menzel, die nur knapp ihr Ziel verfehlten. Trainer Sebastian Rogge (Quälix Magath) zum Spiel: "Fußballerisch Magerkost aber das Ergebnis stimmt und das zählt!" Die nächste Pokalrunde wird am 5.9. ausgelost. Jetzt geht es kommenden Samstag zum Ligaauftakt nach Spröda.

Für FCD I spielten:

Tor: Matthias Schmidt, Abw: Holger Franke (Christian Stephan), David Klug, Marcel Handke, Florian Thamm, Denny Schiewer, Mit: Andre Wittig (Johann Bonnert), Rene Bohne, Maik Menzel, Stu: Michael Döring, Sven Wittig (Rene Hahn)



So 15.08.10, 1. Pokalrunde gegen SV Zschepplin II 4:3 gewonnen

Ein typisches Pokalspiel mit zahlreichen Torgelegenheiten auf beiden Seiten, mit dem besseren Ende für den FCD. Es hätte durchaus auch 9:8 enden können, für die Zuschauer ein tolles Spiel. Den besseren Anfang erwischten die Zscheppliner die mit 2 Toren in Führung gingen, weil die Delitzscher sehr gute Tormöglichkeiten vergeigten. Doch dann ein überragender Andre Wittig auf der rechten Außenbahn machte das 2:1 selbst und bereitete das 2:2, kurz vor dem Halbzeitpfiff, für Thomas Boos vor. Einem weiteren Treffer von Thomas Boos folgte der prompte Ausgleich der Zscheppliner. Doch auf den letzten Treffer von Thomas Boos hatten sie dann keine Antwort mehr parat. Die letzte Möglichkeit für Zschepplin zum Ausgleich vereitelte Sven Wittig im FCD Gehäuse mit einer Glanztat. Nun gehts am Sonntag in der 2. Pokalrunde gegen FV Bad Düben II, sollte eigentlich machbar sein.

Für FCD I spielten:

Tor: Sven Wittig, Abw: Holger Franke, David Klug, Christian Stephan (Marco Bednar), Florian Thamm, Denny Schiewer, Mit: Andre Wittig , Rene Bohne, Maik Menzel, Stu: Sascha, Thomas Boos


Do 05.08.10, 3. Testspiel gegen SV Dölzig 0:5 verloren


Ein Spiel was man schnell vergessen sollte. An diesem Donnerstag lief aber auch rein garnichts zusammen. Von der ersten Minute an wurde nur Gemeckert, die Abwehr war total orientierungslos und kam ihren gegnerischen Stürmern nicht hinterher.Im Spielaufbau die Bewegung ohne Ball hat ebenso gefehlt. 4 Gegentore bei Standerts ist auch übel. Zum Glück war es noch ein Testspiel und man kann alles noch Verbessern. Also wie gesagt schnell vergessen Köpfe hoch und auf die eigenen Stärken besinnen.

Für FCD spielten:

Tor: Norman Scheibel (Matthias Schmidt), Abw: Holger Franke (Marcel Handke), Marco Bednar (Christian Stephan), David Klug, Florian Thamm, Denny Schiewer (Maik Menzel)  Mit: Rene Bohne, Andreas Schreider (Johann Bonnert), Sascha, Rene Olbrich (Frank Stepanek), Stu: Sven Wittig (Thomas Boos)



Sa 31.07.10, 3 er Turnier mit FCD I , SPG FCD II - FC Zschernitz II , Hartenfels Torgau II


Im ersten Spiel standen sich FCD I und unser zweite gegenüber. Schnell übernahm die 1. das Spiel und ging durch Johann Bonnert  in Führung. Zahlreiche Torchancen der 1. wurden nur durch 3 Treffer von Boos und 1 mal Kapitän Maik Menzel belohnt. 
Das zweiten Spiel bestritten Hartenfels Torgau II gegen unsere 2. Die Torgauer waren sehr angaschiert und kombinationssicher. Torgau hätte zweistellig gewinnen müssen aber entweder scheiterten sie am starken Namsi im Tor oder spielten sich Knoten in ihre Beine. So gewannen sie 3:0.
FCD I gegen Hartenfels Torgau II. Spielerisch ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. 2 Fehler in der FCD Abwehr verhalfen Torgau 2 mal zum Ausgleich. Die Tore für FCD erziehlten Maik Menzel, Sven Wittig und Michael Döring per Schürze zum 3:2. 

Für FCD I spielten:

Tor: Matthias Schmidt, Abw: Holger Franke, Marcel Handke, David Klug, Florian Thamm (Andre Wittig), Marco Schreiber, Mit: Johann Bonnert ,  Rene Bohne, Sven Wittig (Rene Hahn), Stu: Thomas Boos (Michael Döring ), Maik Menzel

Für FCD II spielten:

Norman Scheibel, Marco Bednar, Christian Stephan, Rene Olbrich, Andre Wittig, Dennis Dreißigacker, Toni Müller, Andreas Schreider


Sa 24.07.10, 2. Testspiel bei BSV Schönau II 8:1 gewonnen


Ein lockerer Kick an einem schönen Fußballnachmittag in Leipzig. Ein guter Test um die Mannschaft weiter aneinander zu gewöhnen und die Laufwege einzustudieren. Trainer Sebastian Rogge stellt die Mannschaft auf das neue Spielsystem 3:5:2 um, mit Erfolg wie man sieht. Der FCD bestimmte von Anfang an das Spiel und ging schnell durch 2 Tore von Michael Döring in Führung. Mit Rene Bohne auf der linke Seite kam noch einmal frischer Wind ins Spiel. Die weiteren Tore für den FCD schossen, Kapitän Maik Menzel 2 mal und der eingewechselte Andreas Schreider 1mal und Thomas Boos besorgte die restlichen 3.

Für FCD spielten:

Tor: Matthias Schmidt (Norman Scheibel), Abw: Holger Franke, Rene Olbrich (Marco Bednar), David Klug, Florian Thamm, Denny Schiewer, Mit: Johann Bonnert (Andreas Schreider), Rene Hahn (Rene Bohne), Frank Stepanek, Stu: Michael Döring (Thomas Boos), Maik Menzel


So 18.07.10, 1. Testspiel bei SV Sternburg Lützschena/ Stahmeln 1:1

Für das erste Testspiel, mitten in der Vorbereitung, gar nicht mal schlecht. Der FC Delitzsch 2010 erspielte sich sehr gute Tormöglichkeiten aber man sah, die Beine waren schwer vom Konditionstraining so das kaum Bewegung im Spiel war. Aber es ging ja nicht nur Hauptsächlich ums Gewinnen sondern darum die ganzen neuen Spieler zu integrieren und die Laufwege des anderen Abzuschecken. Mit Maik Menzel und Roman Syhre fehlten noch 2 wichtige Leute im Mittelfeld des FCD. So nun zum Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:0 für die Sternis die bis dahin eigentlich nur durch einige üble Fouls auf sich aufmerksam machten. Die 2. Halbzeit dann der Ausgleich durch Foulelfmeter von Sascha eiskalt verwandelt. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin. Durch die zahlreichen Ein- und Auswechselungen kam kein richtiger Spielfluß mehr zustande und so blieb es beim 1:1.

Für FCD spielten:

Tor: Norman Scheibel (Manuel Müller), Abw: Holger Franke, Benito Scharf (Marco Bednar), Andre Schramm (David Klug), Florian Thamm (Rene Bohne), Denny Schiewer (Dennis Dreißigacker) Mit: Frank Stepanek (Toni Müller), Johann Bonnert (Thomas Boos), Andreas Schreider (Andre Wittig), Stu: Rene Hahn (Michael Döring), Sascha (Marko Schweinsberg)


Du bist der 70724 Besucher (201670 Hits) !
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
© 2010 FC Delitzsch 2010 e.V.------------------------------------------------------Erstellt durch Holger und Steffen---------------------------------------------------------